Kirchengemeinde Uplengen-Remels

1429256906.xs_thumb-

Pastorin Marion Steinmeier,

die Geschäftsführerin des OKT (ostfriesischer Kirchentag), war am Sonntag bei uns zu Gast. Sie hat den Gottesdienst mit der Gemeinde gefeiert und dabei herzlich zum OKT vom 10.-12.6. eingeladen.
Der OKT wird in diesem Jahr von unserem Kirchenkreis Rhauderfehn veranstaltet Dort wird ein buntes Programm geboten werden. Auch unsere Gemeinde wird  mit Angeboten für Konfis, mit Flüchtlingen und für die Kinderkrankenpflege der Diakoniestation vertreten sein.
Am Sonntag, den 12.6. bleibt dann bei uns in Remels die Kirche zu und wir feiern alle zusammen den Abschlussgottesdienst in Westrhauderfehn. Da sehen wir dann sicher auch Marion Steinmeier wieder....
Das Foto zeigt sie mit dem Werbeplakat, das zum OKT einlädt.

1455467200.medium

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1429256906.xs_thumb-

Zum dritten Willkommenstreffen für neue Flüchtlinge und ihre Paten...

waren 80 Personene ins St.Martins-Haus gekommen.  Sie kamen schnell ins Gespräch miteinander.  Bei 'Ostfriesen-Tee' und 'Krintstuut mit Botter' lernten sie Sitten und Gebräuche unserer Region kennen.  
Drei Eritreer nahmen in Sketchen  deutsche Gepflogenheiten 'auf die Schippe'. Es wurde viel gelacht, als sie zum  Thema 'Pünktlichkeit' oder 'Umgang mit Fahrräder' auf die Bühne gingen (siehe Fotos). 
Am Ende haben alle im Kreis ein großes Netzt geknüpft und einen Luftballon darauf schweben lassen. 

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1429256906.xs_thumb-

Besuch der jüdischen Schule in Leer

Die Mitarbeiter/innen der Kirchenkreiskonferenz informierten sich über die jüdische Schule in Leer, die bis 1939 von vielen jüdischen Kindern besucht wurde. Die Leiterin Susanne Bracht erläuterte, wie die Gesetze der Nazis das Leben der jüdischen Gemeinde in Leer immer mehr beeinflusste. Damals gehörten 260 Frauen, Männer und Kinder zur Gemeinde, z.B. Familie 'de Vries', die, wie die anderen auch,  plattdeutsch sprach und hier verwurzelt war. Sie wurden alle in den Vernichstungslagern getötet. 
Der Vergangenheit an diesen Orten nachzuspüren hat alle bewegt.
Fotos:
In einem Klassenraum der ehemaligen jüdischen Schule.
Auf dem Gedenkplatz.
Die jüdische Schule in Leer, Ubbo-Emmius Straße 12.

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1429256906.xs_thumb-

"happy end"...

...hieß das Motto der 4-tägigen Konfirmandenfreizeit der Haupt-Konfis West.  In der Bibel fanden die Jungs und Mädchen viele Geschichten mit 'happy end'  - sie werden uns ihre Erkenntnisse beim Vorstellungsgottesdienst am 6.März um 10 Uhr in der Kirche vorstellen.
Ein 'happy end' hatte auch die Freizeit mit einem fröhlichen Fest! Siehe Fotos!

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1429256906.xs_thumb-

Jesus Christus spricht: Taufet sie...

auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes!
Am Sonntag, 31.Januar, wurden im Gottesdienst fünf Kinder getauft:
von links:
 Kea-Marie Lümken, Bühren; 
Tjark Franzen, Großsander; 
Violetta Heidenreich, Remels;  
Jenke Franzen, Großoldendorf;
Nea Marie Schlenter, Remels.

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1429256906.xs_thumb-
Immer am ERSTEN
eines Monats, also Morgen wieder: LEIB + SEELE: Zuerst gemütliches Frühstücken, anschließend Eintauchen in einen Bibeltext (Bibliolog). Um 9 Uhr geht es los im St.Martins- Haus, dauert bis 10.30 Uhr. Herzlich willkommen! Ich freu mich drauf!
Ich bringe frische Brötchen mit, ihr das, was drauf soll...
Eure/Ihre
Marion Steinhorst-Coordes
1429256906.xs_thumb-

Gibt es Wunder?

Was ist ein Wunder? Geschehen heute noch Wunder?  Hast du schon 'mal ein Wunder erlebt?  Hat Gott etwas mit Wundern zu tun?
Die Vor-Konfis West hatten viele Fragen und viele Erkenntnisse und lernte den blinden Bartimäus kennen, der sein Wunder mit Jesus erlebte. Sie machten eine Umfrage im Dorf und erfuhren, dass viele Uplengener an Wunder glauben.  Und sie sangen wunder-bare Lieder...

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1376056659.xs_thumb-


Fit für die Tour de France

ist bald Frau Heike Tel aus Hollen,- vorausgesetzt sie setzt den 100 € Gutschein von der Firma Fahrradwelt Wollf  vom 3. Dezember dafür ein.

Herzlichen Glückwunsch nach Hollen.

1376056659.xs_thumb-


Besser spät als nie

dachte sich wohl Herr Uwe Conring aus Stapel und meldete sich erst jetzt bei uns, freute sich aber sehr über den Gutschein im Wert von 150€ von der Firma Pollmann & Reuter vom 1. Dezember.

Herzlichen Glückwunsch nach Stapel

1429256906.xs_thumb-

'Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Emden-Leer-Rhauderfehn'

..so heißt nun die große Familie, zu der seit dem 1.Januar auch unser Familienzentrum St.Martin dazu gehört.
Der Zusammenschluss von nun 16 Kindertagesstätten wurde in einem Dankgottesdienst in der Lutherkirche in Leer gefeiert. Dazu waren alle Mitarbeiter/innen, die Vertreter der Kirchengemeinden und die Bürgermeister der Kommunen eingeladen.
Unsere Bilder zeigen zum einen einen Teil der Mitarbeiterschaft unseres Familienzentrums und zum anderen Mitglieder des neuen Verbands-Vorstandes.

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

Weitere Posts anzeigen