Kirchengemeinde Uplengen-Remels

1429256906.xs_thumb-

"Du bist klein, aber wichtig!"

So lautete das Thema vom Gottesdienst am 23.August.  Passend dazu wurden vier Kinder getauft: Von links:
Leo und Karin Jelken, Remels;
Anastasia und Sophie de Vries, Remels;
Karin und Neela Pollmann, Selverde;
Klaas und Tanja Kissing, Remels;



1440332633.medium

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1429256906.xs_thumb-

Eine traumhaft schöne Hochzeit...

...feierten Stefan und Karin Gerdes geb. Wallrichs aus Großsander. 
Sie stellen ihre Ehe unter ein Gotteswort aus dem Prophetenbuch Jeremia:
So spricht der HERR: Mein Plan mit euch steht fest. Ich will euer Glück und nicht euer Unglück. Ich habe im Sinn, euch eine Zukunft zu schenken, wie ihr sie erhofft. 
                                                                                                                  Jeremia 29,11
1440260326.medium

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1429256906.xs_thumb-

Taufen und Trauung

Einen besonderen Tag feierten Oskar, Edgar und Jana Diekmann geb. Siefjediers aus Selverde am 14. August. Oskar und Edgar wurden getauft, Edgar und Jana getraut. Ihre Ehe und ihr Familienleben stellen sie unter ein Bibelwort aus dem 1.Johannesbrief: "Unsere Liebe darf nicht aus leeren Worten bestehen. Es muss wirkliche Liebe sein, die sich in Taten zeigt."
1439563052.medium

Bild: privat

1429256906.xs_thumb-

Nachdenklicher Pilgerweg

Am Sonntag starteten 20 Pilgersleut' nach dem Gottesdienst in Hollen, um sich zu Fuß zu unserer Kirche in Remels auf den Weg  zu machen. Unterwegs wurde gesungen, geredet und geschwiegen. Überschattet war der Pilgergang vom schweren Unglück im Kirchenkreis, bei dem drei  Mitarbeiter/innen einer Jugendfreizeit ums Leben kamen.  Die Trauer um diese Menschen und die Zweifel an Gottes Taten  waren denn auch Thema in der Andacht, die die Pilger bei ihrer Ankunft in der St.Martins-Kirche feierten.

Bild: Marion Steinhorst-Coordes

1376056659.xs_thumb-

Ihr Kinderlein kommet, oh kommet doch all,

nein, keine bange ich hab mich nicht in der Jahreszeit vertan sondern wir laden ein zum ersten Treffen & singen des Kinderchor "Sankt Martin" den wir gründen wollen.

Das erste Treffen ist am Donnerstag den 10. September im SMH von 16:00 - 16:45 Uhr.

Eingeladen sind alle Kinder ab Grundschulalter.

Tamara, Traute und Thade freuen sich auf euch.

Profile-small
Am Donnerstag, dem 6.August.2015 besuchte uns die Kreistagsfraktion der SPD um sich über die vielfältige Flüchtlingsarbeit unserer Kirchengemeinde zu informieren.
Eingeleitet durch einen kleinen Film wurde das in Kooperation mit Groninger Psychologie-Studenten entwickelte Projekt "Schöner Tag" vorgestellt, über die von uns angebotenen Deutschkurse gesprochen und unsere Erfahrungen durch die von Ehrenamtlichen geleisteten Patenschaften vorgestellt.Es kam zu einem regen Austausch, in dem auch die zahlreichen Probleme und Hindernisse deutlich benannt wurden, die einer wirklich guten und schnellen Integration der zu uns kommenden Menschen im Wege stehen.
1438882774.medium

Bild: Foto: privat

1376056715.xs_thumb-

Spende für die Flüchtlingsarbeit

Zum Abschluss der Grundschulzeit wurde in der Klasse 4c der Grundschule Remels die Klassenkasse abgerechnet. Dabei ergab sich ein beträchtlicher Restbestand, den die Klasse gerne spenden wollte. Im Anschluss an den Gottesdienst zur Verabschiedung der vierten Klassen übergaben Vertreter der Klasse 4c der Kirchengemeinde eine Spende in Höhe von 100,00 EUR für die Flüchtlingsarbeit.



Dafür sagen wir herzlichen Dank!


1438263666.medium

Bild: Henning Mahnken

1429256906.xs_thumb-

Wie sieht unsere Kirche aus?

Am Samstag schwärmte die Vor-Konfi-Gruppe West aus, um sich ihre Kirche genauer anzusehen. Wie viele Kerzen sind auf den Kronleuchtern, wie hoch ist der Turm, wie dick ist die Mauer. Es wurde gemessen und gezählt. Die Konfi-Teamer waren dabei hilfreich  und standen mit Rat und Tat zur Seite. und Nach vielen Entdeckungen waren sich alle einig: Unsere Kirche ist wunderschön

Bild: Artur Delchmann und Luca Peters

1429256906.xs_thumb-

ISLAM

Jedes Jahr fahren alle Pastoren und Diakone des Kirchenkreises Rhauderfehn einige Tage auf eine gemeinsame Klausurtagung. In diesem Jahr war Osnabrück das Ziel. Denn dort gibt es die einzige islamische Fakutät in Deutschland.  250 junge Menschen studieren dort muslimische Theologie.  Da täglich über den Islam in den Medien zu hören ist gab es viele Fragen.  Was verbindet uns Christen mit dem Islam, was trennt uns?  Gemeinsame Projekt mit Moslems, Juden und Christen in Osnabrück machen Mut, dass es künftig einen gemäßigten 'Euro-Islam' geben kann.
1437385101.medium

Bild: privat

1429256906.xs_thumb-

20 Jahre Worpswede

Seit 20 Jahren fahren Familien des St.Martins-Kindergarten mit ihren Kindern, die bald zur Schule kommen, für ein Wochenende in die Jugendherberge nach Worpswede.  Spielen, singen, am Lagerfeuer sitzen, reden, Fußball spielen...es war auch in diesem Jahr wieder WUNDERBAR!
1437384758.medium

Bild: privat

Weitere Posts anzeigen